Gitarrenunterricht

Detmold: akustische & elektrische Gitarre, Bass & Ukulele beim Gitarrencoach

Detailfoto: Rolf Rettinghausen, Herne

Foto: Rolf Rettinghausen, Herne

Sie möchten Gitarre spielen lernen in Detmold. Gut, mein Name ist Jens Hausmann. Ich biete in angenehmer Atmosphäre privaten Gitarrenunterricht im Zentrum an. Mit 30 Jahren Unterrichtserfahrung bin ich ein stilistisch sehr flexibler Gitarrencoach und passe den Unterricht auf akustischer Gitarre, elektrischer Gitarre, Bassgitarre oder Ukulele den jeweiligen Wünschen an. Ich versuche bevorzugt das zu vermitteln, was man eben nicht überall nachlesen kann.

So wie man heute kaum Gitarrenlehrbücher ohne Tonträger verkaufen kann, geht der Trend auch im Gitarrenunterricht zur Multimedia-Unterstützung. Aufnahmen in den Stunden, MP3 Playalongs, Band in a Box, Tabs per E-Mail etc. gehören dazu.

Ein Vorteil ist, dass ich selbst vor Urzeiten mal autodidaktisch angefangen habe, später dann Unterricht und ein Studium genießen konnte und daher recht genau beide Welten kenne. Vor allem weiß ich dadurch um beinahe jeden Fehler, den man machen kann. Jede Hürde, jeden Umweg habe ich selbst “ausprobiert” und versuche meinen Schülern solchen oft unnützen Aufwand zu ersparen und sie direkt zu ihren individuellen Zielen zu führen.

Auch wenn es oft zunächst nur um Gitarrengriffe für Liedbegleitung geht, um endlich die schönsten Songs und Lieder mit Griffen, Schlagmustern und Zupftechniken zu begleiten: schnell merkt man, dass die Welt der Gitarre viel mehr bietet: klassische Gitarre, Fingerstyle, Blues, Rock, Jazz, Folk, Improvisation … Bei mir finden Sie das passende Coaching, um Schritt für Schritt weiter zu kommen. Es ist kein Mangel an Information, was beim Lernen vielfach als Hürde empfunden wird, sondern nicht zu wissen wie man den Input individuell für sich passend ein- und umsetzt. Dabei unterstütze ich ganz gezielt.

Modern bezieht sich dabei auf die Herangehensweise: Liedbegleitung lernt man z.B. nicht, wenn Schüler und Lehrer gemeinsam die Akkorde dreschen. Wir trainieren vielmehr, wie man sich optimal ergänzt: Als Lehrer nehme ich mal die Ukulele, den Bass, das Cajon, etwas Perkussion bzw. eine Gitarre mit Capo dazu oder singe einfach nur zum Part des Schülers – und das von Anfang an. Ähnliches gilt für Rockgitarre, Blues, Jazz und vor allem Improvisation zu Play-Alongs oder Band-Simulation aus dem Computer…

So steht vor allem immer der Spaß plus etwas Abwechslung im Vordergrund!

In letzter Zeit ist Unterricht für Ukulele stark gefragt. Angefangen habe ich mit diesem Thema bereits vor über zehn Jahren und habe seitdem Ukulele für Gitarristen unterrichtet. Auch Anfragen für Bassunterricht und Mandoline sind willkommen.

Bei mir gibt es zwei einfache Möglichkeiten:

Foto: Rolf Rettinghausen, Herne

Foto: Rolf Rettinghausen, Herne

1. Regelmäßiger Unterricht mit Vertrag (nur ein Monat Kündigungsfrist). Das typische Modell, wie man es von Musikschulen kennt, wahlweise mit 30-, 45- oder 60 Minuten pro Woche. Hier ist es im Vergleich persönlicher und flexibler. Wir können leichter auf spontane Wünsche eingehen, da sämtliches Noten- und Unterrichtsmaterial, Internet, Computer mit Software wie Band-In-A-Box, Drucker, Play-Alongs, Verstärker und verschiedene Instrumente zur Verfügung stehen. Organisierte Vorspiele gibt es nicht, dafür biete ich die Motivation und Kontrollmögichkeit durch Aufnahmen, die in Form von CDs stolz mit nach Hause genommen werden können.

lefthand2. Unregelmäßiger Unterricht auf Abruf, für jene, die so oft oder selten kommen möchten wie sie mögen. Das bietet sich gerade bei größeren Distanzen an, oder wenn man beruflich stark eingebunden ist. Diese Option ist mehr als Coaching für erfahrenere Gitarristen gedacht, die durchaus selbstständig die Inhalte erarbeiten wollen, etwa vergleichbar zu einem Workshop. Einige nehmen auch gleich mehrere Stunden am Stück, eine ordentliche Kanne Kaffee dazu und kommen nur einige Male pro Jahr. Dies ließe sich übrigens bei Bedarf sogar auf einen privaten Wochenendworkshop inklusive Ferienwohnung ausdehnen!

E-Mail Support ist natürlich selbstverständlich und den größeren Teil des Materials erstelle ich selbst. Noch Fragen? Weitere Informationen und Details gibt es hier: Guitarcoach.

Ansonsten kontaktieren Sie mich gerne für eine Probestunde und dann sehen wir weiter.

Tipp: Wer aus Paderborn und Umgebung kommt und bei mir gern Unterricht hätte, ohne die Fahrerei auf sich nehmen zu müssen, hat Glück: ich unterrichte zusätzlich an der Schule für Musik in Paderborn.

Ich wünsche noch viel Spaß auf dieser Seite. Zum Beispiel hier 😉

Beste Grüße
Jens Hausmann